Kirsten Jacobi


Mit dem warmen Timbre ihrer Altstimme bestimmt Kirsten die Töne dazwischen. Mit dem Gespür für Melodien und Harmonien improvisiert sie oftmals spontan die Reibungen und Vorhalte in den "quasi unisono" - Sound. Aber auch solistisch singt sie mal von der großen Liebe oder dem ganz kleinen Glück.

Dieses musikalische Bewegen ist schon mit jungen Jahren in sämtlichen Chören geschult worden und somit ist es kein Wunder, dass sie die beste tonale Erinnerung hat, denn sie kennt ihre Stimme genau.

Als Lehrerin gibt sie nicht nur ihre musikalische Leidenschaft an ihre Schüler weiter, auch das Sporttreiben muss gelernt sein. Und bei jemandem, der sich beim Rennradfahren und Wandern in Schweden genauso wohlfühlt wie beim Brennball und Klettern, kann man sich sicher sein, dass hier die Stimme ihren Weg bereits gefunden hat.